Pflanzen

Name gesucht: Baststark

Hauptbezeichnung: Hirtentäschelkraut

Bezeichnung in Latein: capsella bursa-pastoris

Einstufung:

Beschreibung:

Wo und Wann befindet es sich:

Wann und wie soll es gepflanzt werden:

Wann und wie soll es geerntet werden (welcher Teil):

Instandhaltung:

Zubereitung (Erhaltung):

Wirkungen:

Beobachtungen:

Zurück

 


Synonyme:

  • Bailkraut
  • Baitelgekraidich
  • Baitelmacher
  • Baststark
  • Beutelgekräutig
  • Beutelkraut
  • Beutelmacher
  • Brotschisselgekräutig
  • Brutschäszelgekraidich
  • Fanekgekraidich
  • Fänekgekreidich
  • Finegeschgekräit
  • Finegeschgekräitdich
  • Gemeines Hirtentäschel
  • Hangergekraidich
  • Herbstgekräutig
  • Hiarbestgekraidich
  • Hirtentasche
  • Hirtentäschchen
  • Hirtentäschel
  • Hirtntaschker
  • Hungerkräutig
  • Pfenniggekräutig
  • Pfennigischgekräut
  • Pfennigischgekräutig
  • Taschker
  • Täschchen
  • Waisz Gekraidich
  • Waisz steinich Gekraidich
  • Wanzengekräutig
  • Wanzgekraidich
  • Weiß Gekräutig
  • Weiß staudiges Gekräutig
  • Weißes Gekräutig

Gut gegen Krankheiten:

Und nutzt bei: